Unsere Hotline: 06550 - 9284530

Weihnachtsmenü 2016

Weihnachtsmenü 2016 flambierter Ziegenkäse, Lammrücken, Zickleinragout, ApfeltörtchenUnser Weihnachtsmenü 2016 hat 4 Gänge:

  • Ziegenkäse flambiert mit panierter Birne auf Salat
  • Lamm- oder Zickleinragout, Polenta
  • Lammrücken mit Café de Paris-Butter, Dreierlei vom Bohnengemüse, Pommes Dauphine
  • Apfeltörtchen auf Schokoladensauce

Rezept von Koppert’s Kochstudio, aufgearbeitet und fotografiert von Sabine Krüger von der Schäferei Krüger-Land.

Weihnachtsmenü 2016 flambierter Ziegenkäse VorspeiseWeihnachtsmenü 2016 Vorspeise: Ziegenkäse flambiert mit panierter Birne auf Salat nach Gusto

Zutaten:

  • pro Person ca. 50 Gramm Ziegenkäse (zum Beispiel junger Camembert oder Feta)
  • 3-4 Birnen
  • 1 Ei
  • 1 Packung Kokosflocken
  • etwas Mehl
  • brauner Zucker zum Flambieren

 Zubereitung:

Weihnachtsmenü 2016 flambierter Ziegenkäse
Ziegenkäse in Scheiben schneiden, mit braunem Zucker bestreuen und mit dem Bunsenbrenner abbrennen. Warmstellen. Birnen in Scheiben schneiden, in dem geschlagenen Ei wälzen und dann mit Kokosflocken panieren. In heißem Öl ausbraten.
Als Beilage Salate nach Gusto.
Anrichten und Servieren.

Weihnachtsmenü 2016 Zickleinragout Lammragout mit polenta

Weihnachtsmenü 2016 Hauptgericht 1: Zickleinragout oder Lammragout

Zutaten:

  • 400 g Lamm- oder Zickleinfleisch in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1 Stande Staudensellerie
  • etwas Knoblauch
  • 1/2 Liter Weißwein
  • 1/2 Liter Brühe (Gemüse-, Fleisch- oder Hühnerbrühe)
  • 20g Tomatenmark
  • Öl zum Anbraten.

Zubereitung:

Fleisch anbraten und aus dem Topf herausnehmen.
Das in Würfel geschnittene Gemüse andünsten, Tomatenmark dazugeben und leicht anrösten. Fleisch hinzugeben, mit Weißwein ablöschen, mit Brühe auffüllen und ca. 1-1,5 Stunden auf kleiner Stufe garköcheln.
Wenn nötig mit etwas Mondamin abbinden und gut mit Pfeffer und Salz würzen.

Polenta

Zutaten:

  • 200 g Polentagries
  • 1/2 Liter Brühe
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Kräuter mediterran
  • Etwas geschlagene Sahne
  • Zum Garnieren: Petersilie oder Chilifäden

Zubereitung:

Gries in der Brühe 10 Minuten köcheln lassen, würzen. Mit etwas geschlagener Sahne verfeinern.
Mit Petersilie oder Chilifäden garnieren.

Weihnachtsmenü 2016 Lammrücken mit Café de Paris-Butter

Weihnachtsmenü 2016 Hauptgericht 2: Lammrücken Cafe de Paris mit Bohnengemüse und Pommes Dauphine

Lammrücken

Zutaten:

  • Lammrücken für 4 Personen ca. 400-500 g je nach Geschmack
  • Öl zum Braten
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Lammrücken von beiden Seiten anbraten und beiseite stellen.

Cafe de Paris-Butter (für den Lammrücken)

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Curry, Zitronensaft, Knoblauch, Zwiebel, frische Kräuter nach Geschmack (Majoran, Thymian, Petersilie, Rosmarin).

Zubereitung:

Butter schaumig rühren, fein gehackte Kräuter und Gewürze zugeben, im Kühlschrank ca. 1/2 Stunde kühlen.
Butter auf die Rücken streichen, im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten bei 160° fertig garen.

Dreierlei vom Bohnengemüse

Zutaten:

  • Weiße, gefleckte und schwarze Bohnenkerne
  • 1 Bund grüne Bohnen
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 10 g Ingwer
  • etwas Senf, Salz, Muskat, Curry.

Zubereitung:

Bohnenkerne über Nacht einweichen, weich kochen, abschütten und abschrecken.
Grüne Bohnen in Rauten schneiden, Tomaten, Ingwer und etwas Frühlingszwiebel in Würfel schneiden.
In Butter und Öl andämpfen, Bohnenkerne und Bohnen zugeben, mit etwas Weißwein ablöschen, dünsten bis die grünen Bohnen weich sind, gut würzen.

Pommes Dauphine

Zutaten:

  • 400g mehlig kochende Kartoffeln
  • 2-3 Eigelbe
  • 1/8 l Wasser
  • 60 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 2-3 Eier
  • Salz, Muskat

Zubereitung:

Zwei Teile Kartoffeln: 400 g mehlig kochende Kartoffeln weich gekocht und durch ein Sieb gedrückt, 5 Minuten ruhen lassen. 2-3 Eigelb unterheben, gut würzen, beiseite stellen.

Ein Teil Brandteig: Brandteig herstellen. Wasser, Butter, Salz, Muskat zusammen aufkochen, Mehl dazugeben und abbrennen.

In die noch heiße Masse die ganzen Eier unterrühren.
Beide Massen zusammen kneten.
Mit einem Löffel Klößchen abstechen und im heißen Fett ausbacken.

Tipp:

  • Bohnengemüse und Cafe de Paris-Butter schon am Vortag zubereiten.
  • Pommes zubereiten, während der Lammrücken im Ofen fertig gart.
  • Sauce kann auf Vorrat hergestellt werden.

Sauce aus Knochen vom Lamm: zum Beispiel Rippen kleingehackt.
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, etwas Möhre und Sellerie, Tomatenmark.
Rippen anbraten, Gemüse zugeben, mit Rotwein angießen und ca. 1- 1,5 Stunden schmoren. Gut würzen, reduzieren und durch ein Sieb streichen.

Weihnachtsmenü 2016 Apfeltörtchen auf Schokoladensauce

Weihnachtsmenü 2016 Dessert: Apfeltörtchen auf Schokoladensauce (8 Portionen) gut vorzubereiten

Zutaten

  • 1 Biskuitboden (Fertigprodukt 2 oder 3 teilig)
  • 5 Äpfel
  • 1/4 Liter Weißwein
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 250 g Mascarpone
  • 1/8 Liter Apfelsaft
  • 200 ml Sahne
  • 1 Dose kleine Äpfel zum Garnieren
  • 3-4 Blatt Gelatine
  • Dekoration nach Belieben: in unserem Beispiel Schokoladensauce, Vanilleeis, Praline, essbare Blüte.

Zubereitung:

Aus dem Biskuitboden Ringe ausstechen und  in Förmchen ohne Boden setzen.
Äpfel schälen, in Würfel schneiden und im Weißwein mit Zucker aufkochen.
5 Minuten köcheln lassen, mit Puddingpulver abbinden. Kalt stellen.

Mascarpone mit Apfelsaft zu einer Creme rühren, eingeweichte Gelatine in die Creme einrühren, zum Schluss geschlagene Sahne unterheben.

Biskuit, Apfelmasse, Creme schichtweise in die Förmchen setzten und kalt stellen.

Äpfelchen in flüssige Schokolade tunken und trockenen lassen.

Apfeltörtchen mit den Äpfelchen krönen. Das Ganze mit etwas flüssiger Schokolade garnieren und weiteren Zutaten nach Belieben und Vorhandensein.

Viel Spaß und guten Appetit mit unserem Weihnachtsmenü 2016!