Unsere Hotline: 06550 - 9284530

Schäferei Küthe

Seit Sommer 2014 liefern rund 100 Lacaune-Milchschafe die Rohmilch für die hofeigene Bio-Käserei der Schäferei Küthe. Schafskäse von besonderer Qualität ist im Angebot. Denn bei Familie Küthe legt man großen Wert auf eine nachhaltige Landwirtschaft nach biologischen Richtlinien.

Das zweite Standbein der Schäferei ist die Herde Mutterschafe, die zur Fleischerzeugung und zur Landschaftspflege im Naturschutzgebiet Trupbacher Heide, dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Siegen, genutzt wird. 500 Wiederkäuer plus ihre Lämmer beweiden die Heideflächen und Magerrasen, sodass Lebensräume für seltene Orchideen oder für die auf der Roten Liste als gefährdet eingestufte Heidelerche geschaffen werden.

Landschaftspflege
Zufriedene Vierbeiner beim Wiederkäuen.

Neben der Milch-, Käse- und Fleischerzeugung zeichnet sich die Familie auch durch ihr soziales Engagement aus. Auf dem Betrieb finden in Zusammenarbeit mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO) auch behinderte Menschen die Möglichkeit, ein Praktikum mit dem Ziel zu absolvieren, später in der Landwirtschaft fest arbeiten zu können.

In Meiswinkel betreiben Armin und Pia Küthe im Haupterwerb die Schäferei mit Bio-Käserei und werden dabei tatkräftig unterstützt von Sohn Bastian und Ehefrau Julia.
100 Milchschafe liefern feinsten Käse.

AGB Schäferei Küthe

Als PDF ansehen

Widerrufsbelehrung Schäferei Küthe

Als PDF ansehen

Datenschutzbelehrung Schäferei Küthe

Als PDF ansehen

Impressum Schäferei Küthe

Als PDF ansehen